Willkommen auf Bildung in Neuseeland
  • Ausbildung & Praktika
    Den eigenen Horizont erweitern

Ausbildung in Neuseeland

Wie läuft die Ausbildung in Neuseeland?

In Neuseeland ist es auch wie in Deutschland möglich, ohne Abitur eine Ausbildung zu machen. Diese ähnelt dem dualen Studium in Deutschland, mit dem Unterschied das die Ausbildung in Neuseeland international kompatibel ist. In Neuseeland sind alle Schulen, Hochschulen und Universitäten bei der Bildungskommission (NZQA –  New Zealand Qualifications Authority) geregelt um sicher zu stellen das die neuseeländischen Abschlüsse weltweit wettbewerbsfähig sind. Dadurch erfüllen alle Institutionen die Qualitätsbedingungen der NZQA und sind daher immer wieder in den Top Plätzen der PISA Studie und World University Rankings zu sehen.

Je nachdem, kann man als Azubi entweder die ganze Ausbildung oder einen Teil seiner Ausbildung in Neuseeland absolvieren. Als Azubi in Neuseeland studiert man an einem technischen Institut (Hochschule) und arbeitet in der Regel 10-15 Stunden in der Woche. Die Arbeitsstunden sind von Hochschule (ITP – Institute of Technology oder Polytechnic) zu Hochschule unterschiedlich. Im neuseeländischen Bildungssystem entspricht eine Ausbildung einem Zertifikat (Level 3-4) oder Diplom (Level 4-5) die international kompatibel sind. Die Levels zeigen an wie anspruchsvoll die Ausbildung ist.

Zertifikat und „National Certificate“

Ein Zertifikat dauert in der Regel ein Jahr, manchmal auch nur 6 Monate und vermittel die Grundlagen für einen bestimmtes Berufsgebiet. Ein abgeschlossenes Zertifikat kann man sich dann in der Regel anrechnen lassen um ein weiterführendes Studium zu machen. Ein „National Certificate“ kann auch 2 Jahre dauern ist aber die Voraussetzung für eine Anstellung im gewählten Beruf. Eine neuseeländische Ausbildung kann auch eventuell zur Einwanderung nach Neuseeland führen durch die „Skilled Shortage List“ Kategorie. Diese Liste enthält Berufe, für die in Neuseeland dringend ausgebildete Arbeitskräfte gesucht werden. und wird regelmäßig aktualisiert.

Diplom und „National Diploma“

Ein Diplom oder „National Diploma“ kann ein Einstieg zum weiterführenden Bachelor sein wenn man gute Leistungen erbringt. Weiterhin bietet es auch hervorragende Chancen zur Einwanderung. In der Regel dauert das Diplom/National Diploma zwei Jahre, manchmal auch nur ein Jahr. Wer das zweijährige Diplom abschließt, kann ein „Graduate Job Search Work Visum“ beantragen um nach Arbeit zu suchen und dadurch länger in Neuseeland bleiben oder auch eventuell eine permanente Aufenthaltsgenehmigung zu bekommen.

Neuseeland’s Ausbildungsberufe

Ausbildung in Neuseeland Maori Kultur

Maori Kultur

Neben den gängigen Berufen wie Hotelkauffrau/-mann, Reiseverkehrskauffrau/-mann und Automechaniker/-in bietet Neuseeland auch eine Vielfalt von Berufen   von denen man in Deutschland nicht so oft hört. Zum Beispiel kann man in Neuseeland ein Diplom in Meereswissenschaft, Agrarwissenschaft, Geologie und Geophysik sowie Maori-Kultur absolvieren, um nur einige der führenden Neuseeland-spezifischen Studiengänge zu nennen. Ein Zertifikat kann man zum Beispiel in Pferdewissenschaft und -pflege machen. Die Möglichkeiten sind endlos und es ist unmöglich, alle aktuellen Studiengänge hier aufzulisten. Eine Auswahl an Studiengängen könnt ihr hier abrufen. Am besten ist es auch direkt auf den Webseiten der Hochschulen nach aktuellen Programmen zu suchen. Dort findet ihr auch sämtliche Informationen, z.B. die Dauer der Ausbildung, wie viele Arbeitsstunden Teil der Ausbildung sind und die Kosten für die Ausbildung oder das Auslandssemester. Die folgenden Hochschulen geben hierüber gerne Auskunft:

Ara Institute of Canterbury (Ara) in Christchurch

Eastern Institute of Technology (EIT) in Napier / Hastings

Otago Polytechnic (OP) in Dunedin

Tai Poutini Polytechnic (TPP) in Greymouth

Waikato Institute of Technology (Wintec) in Hamilton

Förderung für eine Ausbildung in Neuseeland

Förderung Ausbildung in Neuseeland Mit dem neuen Bafög hat man auch die Möglichkeit für Teil der Ausbildung in Neuseeland Bafög Unterstützung zu bekommen. Ansonsten vergibt Bildung in Neuseeland mit den Hochschulen jedes Jahr Teilstipendien und sogar ein Vollstipendium. Ansonsten gibt es auch noch andere Möglichkeiten sich die Ausbildung zu finanzieren.

Falls wir euer Interesse an einer Ausbildung in Neuseeland geweckt haben, schreibt uns seine Email oder schaut auf unserer Facebook Seite vorbei. Mehr Informationen rund um die Ausbildung in Neuseeland, die Hochschulen und Finanzierung gibt es auch im Studienführer „Studium in Neuseeland“.

NACH OBEN